Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Bedarfsanalyse

Der erste Schritt, den L&R Kältetechnik gemeinsam mit dem Kunden geht, ist die Aufnahme der IST-Situation. Nun kann gewährleistet werden, dass eine langfristig erfolgreiche Zusammenarbeit entstehen kann.

Im Rahmen dieser Analyse werden verschiedene Parameter erhoben und geprüft:

» mechanische Probleme

Gerade bei älteren schon vorhandenen Kälteanlagen unterliegen Teile wie Lager in Verdichtern einem bestimmten Verschleiß. Dieser macht sich bemerkbar, dass unsauber arbeitende Lager Wärme produzieren, Wärme, die im Normalfall nicht auffällt. LR-Kältetechnik untersucht vorhandene Kälteanlagen mit Wärmebildkameras und kann auf diese Weise vorhandene Schwach- oder Sollbruchstellen schnell und effizient lokalisieren.

» Leistungsanalyse/Volumenstrom-Messung

Um an einer bestehenden Kälteanlage eine Bewertung über die Energieeffizienz abgeben zu können muss eine Leistungsanlyse durchgeführt werden. Dazu wird mittels eines Ultraschallmessgerätes der Volumenstrom, die Temperaturdifferenz und die Stromaufnahme der Anlage gemessen. An Hand dieser Daten kann L&R Kältetechnik dann Vorschläge zur Effizienzsteigerung machen. Auch zur Bewertung von Prozessen und Produktionsabläufen kann diese Messmethode angewendet werden. Dieses wird zur Beurteilung der Anlagentechnik vor der Angebotserstellung von L&R Technikern durchgeführt.

» Wasseranalyse

Oft genug wird Wasser oder ein Wasser-Glykol-Gemisch als Wärmeträger eingesetzt. Chemische und biologische Prozesse können die Wärmeaufnahmefähigkeit des Wärmeträgers jedoch drastisch reduzieren. Schlechte Wärmeträger beeinflussen den gesamte Kühlprozess. In Wasserführenden Systemen können verschiedene Prozesse ablaufen, die zu Korrosionen, mineralische Ablagerungen und auch zu biologischen Problemen führen können. Die ständige Kontrolle des Wärmeträgers ist deshalb eine notwendige Voraussetzung für eine störungsfreie Funktion der Gesamtanlage.

 

Copyright 2019 L & R Kältetechnik GmbH & Co. KG

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch den Besuch unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.
Einverstanden